Metamorphose

nach Robert St. John


Ist eine pränatale Therapieform, durch die grosse Wandlungs- und Heilungsprozesse in Gang kommen können. Durch eine sehr feine Massage an den Füssen, Händen und am Kopf werden körperliche oder seelische Spannungen und Blockaden aufgelöst, die bereits aus der pränatalen Zeit stammen  können. Robert St. John entdeckte, dass die Zone der Wirbelsäule an unseren Füssen auch der vorgeburtlichen Phase entspricht.

 

Übrigens:  Metamorphose ist auch sehr geeignet für ADHS-Kinder!