REIKI


ist eine gegen Ende des vorletzten Jahrhunderts durch Dr. Mikao Usui  wiederentdeckte Heilmethode. REIKI bedeutet „universelle (REI) Lebensenergie (KI)“. In China wird dies als Chi bezeichnet, in Indien mit Prana, auf Hawaii als Mana oder Mana Loa, die moderne Wissenschaft sagt Tachyonen, Null- oder Quanten-Energie dazu.

 Diese Energie wohnt allen Lebewesen inne, allem was ist. Sie ist die Quelle des Lebens überhaupt und erfüllt das ganze Universum. Wenn wir zur Welt kommen, sind wir alle noch verbunden und im Einklang damit. Im Laufe unserer Lebensreise wird diese Verbundenheit meist mehr und mehr zugeschüttet durch unsere Erfahrungen und Erlebnisse.

REIKI wird durch sanfte Berührung über die Hände übertragen und verbindet uns wieder mit unserer Lebenskraft und unserem Ursprung. REIKI ist ganzheitlich und fliesst dorthin, wo die Energie gebraucht wird, sei dies nun auf der körperlichen, seelischen oder geistigen Ebene. 

Nach einer REIKI-Behandlung fühlen wir uns meist tief entspannt, ruhig, ausgeglichen und in Frieden und Harmonie. Schmerzen werden gelindert.  Es sind tiefe Erfahrungen möglich. Sehr oft hat der Empfänger Lichterlebnisse oder sieht Farben usw. 

REIKI weckt die Selbstheilungskräfte – denn wir alle haben unseren „inneren Arzt und Heiler“, der durch REIKI wieder aktiviert wird. Immer wieder bin ich selber erstaunt, wie schnell sich oft Beschwerden und Schmerzen auflösen. Je akuter ein Problem ist, umso schneller geht die Heilung. Schmerzen oder Krankheiten, die schon über Monate oder oft Jahre bestanden haben, brauchen oft auch etwas länger Zeit. Aber auch hier kann es zu Spontanheilungen kommen. Nichts ist unmöglich (es ist nur unser Kopf und unser Verstand, der urteilt,  meint, zu wissen wie es geht und was möglich ist und was nicht). 

Kinder sprechen besonders gut und schnell auf REIKI an. Versagensängste, Kindergarten- oder Schulprobleme lösen sich meist sehr schnell auf.

Auch Tiere empfangen sehr gerne REIKI. Meine Katzen „holen“ sich REIKI und geben zu verstehen, dass sie jetzt die Hände aufgelegt haben möchten. 

 

 

Begleitung  mit REIKI durch Schwangerschaft und Geburt:

  • REIKI stärkt die werdende Mutter und das werdende Leben, lindert viele  Schwangerschaftsbeschwerden oder diese treten gar  nicht erst auf. REIKI lindert und löst Ängste auf.
  • Erfahrungsgemäss verläuft die Geburt sehr viel kürzer (oft sehr kurz!!)  und meist komplikationslos. Die Babys sind entspannt, berühren durch ihre besondere Ausstrahlung. 
  • Schwangerschaft und Geburt können ergänzend mit Bachblüten unterstützt werden. Bei Rückenbeschwerden usw. bringt sanfte Massage Linderung

 

Baby und Kleinkind:

  • Kinder können in jedem Alter durch REIKI und Bachblüten unterstützt werden, z.B. Schrei-Babys, wobei immer auch die Eltern, vor allem die Mutter einbezogen werden sollte.
  • Auch Babys und Kinder lieben eine sanfte Massage ebenso wie eine REIKI-Behandlung

 

Wie kommt man denn zu REIKI? Zunächst einmal: Absolut jedermann/frau kann REIKI lernen. Es ist wie unser Geburtsrecht sozusagen. Es braucht keine besonderen Fähigkeiten. Diese tragen wir in uns. 

REIKI wird in einem Wochenend-Seminar gelernt  (Termine siehe Seminarprogramm) und die Energie wird durch vier Einstimmungen auf den/die Seminarteilnehmer/in übertragen. Auch das sind immer wieder sehr berührende Momente, wenn Teilnehmer, die gezweifelt haben, ob’s auch bei ihnen funktioniert, spüren, wie ihre Hände warm oder heiss werden und sie selber jetzt „heilende Hände“ haben und selber Energie für sich selber und andere übertragen können. „Eine Seminarteilnehmerin hat es mit Tränen in den Augen so formuliert „es ist, als ob ich wieder nach Hause gekommen bin“. Schöner kann man es kaum ausdrücken!

 

Uebrigens: Liselotte Lüthi ist in direkter Linie, d.h. an 5.Stelle nach Dr. Usui in REIKI eingeweiht und bietet Gewähr, dass REIKI  in seinem Ursprung vermittelt wird