Hast Du heute schon geknuddelt?

  

 

Eine innige Umarmung ist, als zöge man die Jalousien hoch, um die Sonne in sich hineinzulassen.

  

 

Am 14. Februar feiern wir den Valentinstag. Blumen oder sonstige kleine Geschenke als Zeichen der Liebe und der Verbundenheit sind ganz sicher etwas Wunderbares und Schönes. Wie steht es aber im Alltag mit den kleinen Geschenken, die nichts kosten – mit einer herzlichen Umarmung zum Beispiel?

 

Für uns Menschen ist berühren und berührt werden lebensnotwenig. „Vier herzliche Berührungen pro Tag sind das Existenzminimum, acht braucht der Mensch zu seinem Wohlbefinden, zwölf zur Entfaltung der Persönlichkeit“ – dies laut Aussage der amerikanischen Familientherapeutin Virginia Satir. Ich habe keine Ahnung, ob sich diese Angaben statistisch belegen lassen. Sicher ist: ohne Berührungen können wir nicht leben und verkümmern.

Gerade für Kinder ist Zuwendung und auch Kuscheln lebenswichtig für ihre Entwicklung und das Gefühl der Geborgenheit und die Entfaltung des Ur-Vertrauens.

 

Wenn Sie weiterlesen und den vollständigen Gesundheits-Tipp inkl. Feng-Shui-Tipps und die guten Daten für den aktuellen Monat GRATIS erhalten  möchten, dann klicken Sie doch rechts auf "Newsletter" anmelden.............